Skip to main content

Mobile Werbeflächen kommen an! Die Verkehrsmittelwerbung bietet dafür klassische und digitale Werbemedien!

Bewegliche Werbemittel begegnen uns täglich, denn die Werbung auf Bussen und Bahnen, wie auch auf Taxis und LKWs gehört zu unserem Stadtbild und zu unserer Wahrnehmung auf Landstraßen und Autobahnen. Die Tatsache, dass Werbeflächen nicht zwingend nur an einer Position verbleiben, ist selbstverständlich und wird von den Konsumenten akzeptiert. Aber diese Werbeform wird nicht nur akzeptiert, sondern wird vom Betrachter sogar als sympathisch beurteilt. Die Verkehrsmittelwerbung unterliegt aber auch, wie alle anderen Werbeformen, einem Wandel, denn sie ist vielfältiger geworden. Inzwischen wird auch die Werbung auf Verkehrsmitteln in „klassische Verkehrs-Medien“ und „digitale Verkehrs-Medien“ aufgeteilt und das gilt für Busse, Bahnen, LKWs und Taxis gleichermaßen, wobei des bei den digitalen LKW-Medien noch einen erheblichen Nachholbedarf gibt. Früher kannte man nur eine Außenlackierung der Fahrzeugseiten mit Werbeaussagen und es kamen vielleicht noch einige Seitenscheiben-Aufkleber bei Bussen und Bahnen dazu. Dieses Bild hat sich geändert, denn nicht nur das Heck eines Fahrzeugs und die Front wurde als Werbefläche erkannt, sondern im Bereich der Fahrgastbeförderung hat sich auch im Innenbereich eine Menge getan. Dort findet man konventionelle Werbemittel und digitale Werbemedien nebeneinander. Mit der Verkehrswerbung erreicht man einerseits die Passanten und andere Verkehrsteilnehmer und auf der anderen Seite in einem vielleicht noch höheren Maße die Fahrgäste.

Werbeflächen mieten in der Verkehrsmittelwerbung – aber welche?

Die Verkehrsmittelwerbung bietet eine Vielzahl von unterschiedlichen Werbeflächen. Das Anmieten von Werbeflächen eines Busses (Ganz-/ Teilgestaltung) variiert in den Städten oft von Anbieter zu Anbieter und ist teils auch abhängig von den jeweiligen Fahrzeugmodellen. Je nachdem, ob es sich um einen Gelenk-, Stadt-, Schnell- oder Überlandbus handelt, kann man einen Bus mit verschiedenen Werbemedien versehen, wie z.B. einer Ganzgestaltung, Teilgestaltung, Heckgestaltung und vielen weiteren Möglichkeiten; auch inzwischen mit verschiedenen Angeboten im Innenraum des Busses. Man kennt u.a. die Ganzgestaltung, die Teilgestaltung, die Rumpfflächenwerbung, Heckflächenwerbung oder auch Traffic-Banner in den Größen 2qm, 4 qm und 9qm. Dabei nutzt man heute nur noch in der geringeren Anzahl die Lackierung eines Fahrzeugs, sondern es wird meist eine Folierung mit Digitaldrucken eingesetzt. Bei einer Ganzgestaltung bei einem Bus oder einer Bahn ist damit die Beklebung der ganzen Außenflächen gemeint. Außer den Fensterflächen wird das ganze Verkehrsmittel als ein kompletter Werbeträger beklebt und es ist sogar auch möglich die Fenster mit in die Gestaltung einzubeziehen. Bei den anderen Werbeflächen werden entsprechend den Bezeichnungen nur bestimmte Teile des Fahrzeugs als Werbefläche genutzt. Der große Vorteil der Verkehrsmittelwerbung ist, dass man unter Berücksichtigung des Preis-/ Leistungsvergleichs mit keinem anderen Werbemedium eine so schnelle und hohe Reichweite bereits mit nur einem Fahrzeug erreicht. Ein komplett gestalteter Bus erreicht die Fahrgäste und eine Vielzahl an Menschen, die als Passanten oder als andere Verkehrsteilnehmer den Blickkontakt bekommen; vielfach sind es bei Stadtbussen zusätzlich Wiederholungskontakte. Auch im Vergleich zu den Kosten mit anderen Werbeträgern in der Außenwerbung wie z.B. die Netzbelegung im Bereich Mega-Light-Poster und City-Light-Poster schneidet die Ganzgestaltung von Bussen gut ab, denn sie ist im Vergleich zum Nutzwert mit weniger Mediakosten verbunden. Auch der Innenraum von Bussen und Bahnen bietet eine große Auswahl an Werbemöglichkeiten. Es bieten sich u.a. an: Innenplakate, Seitenscheibenplakate, Deckenflächenplakate, Bus-Light-Poster, Floor-Graphics, Swing-Cards, Swing-Ads, Seat-Ads oder Prospekt-Dispenser. Die teils hohe Verweildauer der Fahrgäste in Bussen und Bahnen zeigt an, dass es sich bei der Innenwerbung in Bussen und Bahnen um eine äußerst effektive Werbemöglichkeit handelt, die außerdem durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugt.

Klassische Werbemedien auf Bus, Straßenbahn, U-Bahn, Zug, LKW und Taxi!

Früher wurden die Werbeaussagen noch in der Lackiererei auf die Fahrzeuge aufgebracht und nur sehr selten konnte man ein Bildmotiv auf einem Bus, einer Bahn oder einem LKW sehen. Der Anblick von Verkehrsmittelwerbung hat sich mit dem Digitaldruck sehr geändert, denn die Fahrzeuge werden inzwischen mit Digitaldrucken beklebt und können daher auch hoch aufgelöste Bildmotive in ausgezeichneter Qualität präsentieren. Außenbeklebungen auf Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen, Zügen und LKWs gibt es auf den Längsseiten, sie zieren das Heck und auf Fronten sind manchmal Texte in Spiegelschrift zu sehen, damit man die Werbebotschaft im Rückspiegel von vorherfahrenden Fahrzeugen lesen kann. Werbeflächen findet man auf öffentlichen Verkehrsmitteln genauso, wie auf privaten Bussen, Lastkraftwagen, Taxis und sogar Privatautos tragen manchmal Werbeaufkleber. Die Verkehrsmittelwerbung hat also inzwischen die öffentliche und private Fahrgastbeförderung voll erschlossen, wie auch alle am Warentransport beteiligten Fahrzeuge. Was in diesem Bereich noch nicht erschlossen zu sein scheint, ist die Schifffahrt. Natürlich macht es keinen Sinn Werbeflächen auf Überseefrachtern zu belegen, aber warum sollten die Schiffe auf den Flüssen nicht auch als geeignete Werbeflächen geeignet sein? Die Frachter und Passagierschiffe auf den Flüssen fahren in einem überschaubaren Tempo, was den Kontakt mit dem Betrachter für einen relativ langen Zeitraum  erlaubt und an der Kontaktanzahl wird es auf vielen Routen sicher auch nicht fehlen. Jede Art von Verkehrsmittelwerbung hat einfach den Vorteil, dass die Werbung an verschiedenen Orten eine breite Masse an Konsumenten erreicht und bei Bussen und LKW ist das vielfach an Orten möglich, die teils sehr weit auseinander liegen.

Digitale Werbemedien in der Verkehrsmittelwerbung nehmen zu!

Bisher nehmen die digitalen Werbemedien in der Verkehrsmittelwerbung noch einen überschaubaren Platz ein, denn die klassischen Werbemedien haben noch ganz klar die Oberhand. Trotzdem muss man feststellen, dass die digitalen Werbemedien bei den Verkehrsmitteln zunehmen und an Beliebtheit gewinnen. Das betrifft natürlich in wesentlichen Teilen die Fahrgastbeförderung. Die Werber haben einfach erkannt, dass sich die Fahrgäste oft sehr lange in dem Verkehrsmittel aufhalten und quasi der Werbung nicht entkommen können. Das muss aber nicht zwangsläufig heißen, dass die Fahrgäste die Werbung lästig empfinden, denn während einer längeren Bus- oder Zugfahrt, wie auch im Flugzeug, wird meist jede Abwechslung begrüßt. Das betrifft insbesondere Fahrgast-TV in Bussen und Bahnen. Mit dem digitalen Werbemedien Fahrgast-TV kann man aktuelle Inhalte bestens mit Werbung mischen und auf diese Weise die Aufmerksamkeit der Fahrgäste wecken und behalten. Das Fahrgast-TV kann sehr gut als Werbemedium genutzt werden, denn die Übermittlung von Verkehrsinformationen und Nachrichten werden gerne angenommen. Viele Pendler und auch andere Reisende lassen sich gerne informieren und die eingestreute Werbung wird dabei als nicht störend empfunden, denn man kennt diese Situation aus dem Fernsehen. Mit einem hohen Aufmerksamkeitswert und einer hohen Kontaktzahl im Berufsverkehr ist dieses Medium ein ideales Tool für Werbe- und Informationskampagnen für die breite Masse. Die digitalen Werbemedien sind aber nicht nur bei Bussen und Bahnen angekommen, sondern in Ballungszentren sieht man inzwischen auch schon Taxis, die auf dem Dach eine digitale Werbetafel tragen. Diese Werbeflächen können mit Textbändern, stehenden Motiven, wechselnden Bildern oder auch Video-Sequenzen gespeist werden und bieten somit alle Vorteile, die man von stationären digitalen Werbeflächen kennt.

Werbeflächen & Werbemedien

Bus & Bahn

Ganzgestaltung

Teilgestaltung

9 qm Traffic Board

Deckenflächenplakate

4 qm Traffic Board

Seitenscheibenplakate

2 qm Traffic Board

Innenplakate

Swing-Cards

Swing-Ads

Fahrgastfernsehen


Taxi

Dachwerbung

Türenwerbung

Kopfstützen

Digitale Innenwerbung

Digitale Dachwerbung


LKW & Transporter

Fullbranding

Seitenflächen

Heckfläche


Anfrage

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot für kleine und große Kampagnen.