Skip to main content

Ambient-Media, Ambient-Medien, Ambient-Marketing – was ist das?

Wie üblich in der Werbesprache, hat der Begriff Ambient Media einen englischen Ursprung und wurde als eine Form der Außenwerbung geprägt, der sich aber in den letzen 20 Jahren stets weiterentwickelt hat.

Die Definition ist einfach die Platzierung von Werbemitteln in den Alltag der Zielgruppe. Es handelt sich damit um eine Chance die Zielgruppe möglichst fokussiert ohne viel Streuverluste zu erreichen, was über breit gestreute Werbung in Print- und TV-Medien nicht oder nur begrenzt möglich ist. Das Ambient Marketing hat eine Sonderstellung innerhalb des Marketing-Mix erlangt und bekommt eine immer größere Bedeutung. Es gibt viele spezifische Werbestandorte für die Form der Werbung, die beispielsweise schon an Kindergärten beginnt, sich über die Schulen und Universitäten fortsetzt und auf alle Bereiche des Berufs- und Freizeitlebens ausdehnbar ist. Bei den einzusetzenden Werbemitteln innerhalb der Ambient-Medien gibt es fast keine Grenzen.

Werbemittel für den Bereich Ambient Medien!

Die Werbestandorte werden Immer auf die Zielgruppe festgelegt. Was sich unterscheidet, sind nur die Werbemittel, die für verschiedene Produkte und Dienstleistungen erfolgsorientiert ausgewählt werden. Das können Großflächenplakate sein, Poster, Displays, aber auch Flyer, Aufkleber, bedruckte Einweg-Verpackungen, spezielle Regalwerbemittel und Zapfhahnschilder für Tankstellen, Verkehrsmittelwerbung, digitale Screens, Floor-Graphics, mit Werbung versehene Eintrittskarten, Fahrradwerbung, Autowerbung, Give-Aways, POS-Werbemittel aller Art, bis hin zu Kinowerbung und Heißluftballons. Die Werbemittel unterscheiden sich also nicht, mit denen, die man auch für jede andere Kampagne einsetzt. Der große Unterschied ist nur, dass man sich auf bestimmte Werbestandorte konzentriert, an denen man die Zielgruppe in ihren Lebensräumen ohne hohe Streuverluste erreicht. Vielfach wird Ambient-Marketing für die Zielgruppe zwischen 16 und 35 Jahren eingesetzt, aber es gibt auch viele Beispiele dafür, dass man auch für ältere Zielgruppen die Ambient-Medien erfolgreich einsetzt. Ein besonderes Merkmal der Ambient-Media kann man die Besonderheit der Werbemittel mit teilweise neuen, kreativen Ideen hervorheben, die es in der klassischen Werbung bisher nicht oder nur selten gegeben hat.


Außenwerbung

Verkehrsmittelwerbung

Bus & Bahnwerbung

Kulturwerbung

Plakatwerbung

Bahnhofswerbung

Taxiwerbung

Ambientwerbung

Digitalwerbung

Flughafenwerbung

Transportmittelwerbung

Hinweiswerbung